Impressionen

04_jpg 05_jpg 06_jpg img0022

Aktuelle Themen

Jüngste Kommentare

Es ist so traurig: Mein Freund der Baum…“wird“ tot am 17.11.2022 nach mehr als 100 Jahren

Von mkr | 15. November 2022

Große Aufregung im Dorf: gibt es noch eine Überlebungschance für unseren Dorfmittelpunkt den Kastanienbaum? Im Rahmen der Straßenerneuerung wurde im vergangenen Jahr die Aremberger Straße aufgerissen. Dabei wurden dort die Wurzelausläufer gekappt, was der Baum noch nicht sonderlich krumm genommen hat. Die Blüte im Frühjahr legte Zeugnis davon ab.

Krumm ist er ohnehin, aber so wie er ist, so wie er seit über 100 Jahre die Dorfmitte darstellt, wird er auch geliebt.

Das ausgehöhlte Loch im Stamm diente schon Generationen von Kindern als Versteck

Selbst der Schaden einer Kollision mit einem landwirtschaftlichen Nutzfahrzeug vor wenigen Jahren hat ihm nicht “ das Genick“ gebrochen. Doch nun steht das Ausbaggern der Neuhofer Str. und es ist anzunehmen, dass die Versorgung des Baumes größtenteils aus der Richtung kommt. Werden nun dort die Baumwurzeln gestutzt ist das Überleben sehr in Frage gestellt. Lt.fachl. Beratung vorort hätte der Baum seinerzeit beim Unfall bessere Hilfe bekommen müssen.

Zum Überleben und in Form bringen müsste er insgesamt um 30% gekürzt werden.

Aber die alles entscheidende Frage, MUSS der Baum gefällt werden? kann auch der Fachmann nicht eindeutig klären. Er kennt wesentlich schlechter aussehende Bäume, die blühen und blühen und Früchte tragen…und wie viele Jahre man unserem Kastanienbaum noch zutraut, ist nicht zu beantworten. Jedenfalls ist das Überleben unter den anstehenden Baumaßnahmen sehr fraglich.

Für den Fall dass der Hundertjährige sein Leben lassen muss, empfiehlt der Fachmann das Anpflanzen einer Linde die unter den gegebenen Bedingungen gutes Gedeihen versprechen könnte.

*********************

Es ist sooo traurig ….

Am 14. November fand eine Stellungnahme der Kreisverwaltung statt. Hier gab es allerdings keine Chance mehr für unseren Dorfbaum. Zu wenige die wirklich großen Widerstand leisten wollten. Wieder mal muss man sich gegen die Natur und für die Vernunft ( was Behörden halt unter Vernunft verstehen?!?!) entscheiden. Zumindest wurde uns zugesichert, dass gutes Holz vom Baum nicht direkt vorort geschreddert wird, sondern überlegt werden kann, ob sich daraus ein Erinnerungsstück bauen lässt.

Da erst im nächsten Herbst die neue Bepflanzung erfolgen wird, können die Dorfbewohner und vor allem die direkten Nachbarn des Dorfbrunnes, in die Planung mit einsteigen. Im gleichen Rahmen soll dann auch die Baustelle an früheren Telefonzelle abgestimmt werden.

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

St. MARTIN 2022

Von mkr | 12. November 2022

Bei sehr angenehmen Temperaturen und trocken von oben war es ein märchenhafter Umzug in diesem Jahr.

St.Martin am Feuer

viele Häuser und sogar der im Umbau befindliche Dorfbrunnen war leuchtend geschmückt.

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Gedenken am Ehrenmal

Von mkr | 7. November 2022

Am Volkstrauertag, 13.11.2022, im Anschluss an den Gottesdienst. Es wurden in den letzten Jahren immer weniger Dorfbewohner, die dem Andenken der Gefallenen ihre Aufwartung machten…Lassen wir den Musikverein nicht alleine da stehen.

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

12. NOVEMBER

Von mkr | 7. November 2022

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Von mkr | 7. November 2022

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Zum 90. Jebodsdach liebe Herta

Von mkr | 20. Oktober 2022

E kölsch Mädche zog nach Lommersdorf um sich genau so wohl zu fühlen wie in Kölle.
Am 19.10. wurde sie 90 Jahre, Uroma, Oma, Mama und Schwiegermutter Herta Falterbaum.
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen ihr, dass bei guter Gesundheit der rheinische Frohsinn noch lange erhalten bleibt .

Beim monatlichen Volksliedersingen haben wir sie schätzen gelernt, wenn sie zu gerne ihre neckische Art raus lässt und unserem Heinz immer wieder den „humoristischen Ball“ zuspielt.

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Neues schnuckeliges Eckchen

Von mkr | 20. September 2022

Alt- und Jungbrunnen

Am Rand der Aremberger Straße weht gerade so richtig frischer Wind. Seit der erheblichen Verjüngung der Anwohner auf Höhe des „Komp“ und mit der Straßenerneuerung habe sich schöne Veränderungen ergeben. Mit großzügiger Unterstützung unserer ortsansässigen Schreiner ist es gelungen, ein einladendes Ruheplätzchen zu schaffen. Nachmittags klönen bei schönem Wetter gerne die älteren Damen ein Ründchen dort. Damit die im Brunnen gekühlten Bierflaschen auf dem neuen Tisch nicht abwärts rutschen war schon ein professionelles Ausklügeln der Hanglage nötig. Inzwischen mehrfach getestet: die Bank von den Seniorinnen aus der Nachbarschaft und der Tisch von den jungen Eigenheimerbauern. So können links die Müden sitzen und die Thekensteher rechts in gewohnter Manier das Feierabendbier genießen. Eine gewisse Magie kann man schon feststellen: sowie eine(r) der Nachbarn Position bezogen hat, dauert es nicht lange, bis es sich weitere ansammeln. Die Sommerabende ließen sich gut aushalten am ALT – und JUNGBrunnen!

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Herzlich willkommen Matteo

Von mkr | 15. September 2022

Elias hat am 04. September einen Bruder bekommen, wir gratulieren Julia und Tobias ganz herzlich und wünschen euch ein spannendes und allzeit glückliches Familienleben.

Da werden Hände sein, die Dich tragen und Arme, in denen Du sicher bist und Menschen, die Dir ohne Fragen zeigen, dass Du willkommen bist.“ (Khalil Gibran)

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Herzlich willkommen Marie

Von mkr | 21. Juli 2022

am Donnerstag, 14.07.2022, hat sie das Licht der Welt in Mechernich erblickt, kam aber ganz schnell ins gemachte Nest in der Aremberger Str.

Wir gratulieren ganz herzlich den Eltern Kerstin und David Dreimüller zur Geburt ihrer Tochter.

Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen:
Wurzeln und Flügel ( J.W. Goethe)

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »

Es gibt wieder ein Dorffest:

Von mkr | 13. Juli 2022

Kategorien: Allgemein | Keine Kommentare »


« Previous Entries Next Entries »